eiko_icon ausgelöster Heimrauchmelder

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 70
Einsatzort Details

Katzenelnbogen, Aarstraße
Datum 24.01.2019
Alarmierungszeit 17:08 Uhr
Einsatzende 18:32 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 24 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    • TLF 16/25
    • DLA (K) 18-12
    Feuerwehr Allendorf
    • LF 10/6
    Rettungsdienst

      Einsatzbericht

      Am späten Donnerstagnachmittag wurde der Ausrückebereich Mitte zum ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert.

      Gemeldet war ein Gebäudebrand ohne Menschenrettung. Vor Ort stellte sich ein ausgelöster Heimrauchmelder dar, welcher durch angebranntes Kochgut ausgelöst hatte. Die Wohnungstür musste gewaltsam geöffnet werden, da die Bewohner nicht anwesend waren.

      Ein weiteres eingreifen der Feuerwehr war nicht notwneidg. Die Wohnung wurde durchgelüftet und an die Eigentümerin übergeben.

      Da es sich um eine Mehrfamilienwohnhaus handelt, hatten die Bewohner der darüber leugenden Wohnung sehr gut reagiert und den Notruf gewählt aufgrund des piepsenden Rauchmelders und des Brandgeruchs.