B2.05 - Feuerschein im Hof

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 704
Einsatzort Details

Herold, Lahnstraße
Datum 15.12.2020
Alarmierungszeit 04:01 Uhr
Einsatzende 09:00 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 59 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    • TLF 16/25
    • RW 1
    • LF 8
    • KdoW
    • DLA (K) 18-12
    Feuerwehr Dörsdorf
    • TSF-W
    Feuerwehr Ergeshausen
      Feuerwehr Herold
      • LF 8
      Feuerwehr Kördorf
      • TSF-W
      • MZF 1
      Feuerwehr Schönborn
      • TSF-W
      Polizei
        Rettungsdienst
        • RTW
        Wehrleitung
          Verbandsbürgermeister
            Wasserwerke

              Einsatzbericht

              Ab 4 Uhr war für viele Feuerwehrleute am Dienstag die Nacht zu Ende. In Herold wurde ein Feuerschein an einem Nebengebäude durch aufmerksame Nachbarn gemeldet. Somit wurde die Feuerwehr Herold alarmiert. Da sich der Feuerschein sehr schnell als Vollbrand bestätigte, wurden umgehend die Wehren Katzenelnbogen, Kördorf und Schönborn nachalarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf wurden noch die Wehren Ergeshausen und Dörsdorf zwecks benötigten Atemschutzgeräteträger nachalarmiert.
              Mit der Drehleiter und 2 B-Rohren wurde der Brand von der Lahnstraße aus gelöscht. Im rückwärtigen Bereich wurde durch das TLF Katzenelnbogen eine Riegelstellung hergestellt um die Nachbargebäude zu schützen, da ein Übergreifen der Flammen durch die sehr dichte Bebauung sonst nicht hätte verhindern werden können.
              Nachdem der Brand unter Kontrolle war, konnte mittels Einreißhaken von der Drehleiter aus die Dacheindeckung entfernt werden um zielgenauer die Glutnester zu löschen. Der Dachstuhl musste schlussendlich entfernt werden um die letzten Flammen zu erreichen.
              Nach über 5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Katzenelnbogen beendet, nachdem die Fahrzeuge und Gerätschaften wieder gereinigt und einsatzbereit waren.
              Die Feuerwehr Herold hielt noch eine Brandwache über den Vormittag.
              Weiterhin war der Rettungsdienst, die Polizei sowie die SEG-V vor Ort.
              Die Feuerwehren bedanken sich bei den aufmerksamen Nachbarn, welche von Beginn an mit Getränken und Süßigkeiten an die Einsatzkräfte gedacht haben und auch ihre Räumlichkeiten wie selbstverständlich zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank.
               
              Wir benutzen Cookies

              Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.