Flächenbrand, groß

Am Samstagnachmittag wurden die Feuerwehr Katzenelnbogen, Allendorf, Berghausen und Dörsdorf zu einem Flächenbrand am Ortsrand von Berghausen alarmiert.

Weiterhin wurde die Feuerwehr Hahnstätten mit einem wasserführenden Fahrzeug nachalarmiert.

Ein abgeerntetes Getreidefeld war in Brand geraten.

Dieses mal gestaltete sich die Brandbekämpfung etwas schwierig, da der Wind das Feuer mehrfach auffachte und so das Feuer in verschiedenen Richtungen weiter gelaufen ist.

Mehrere Landwirte mit Traktor und Wasserfässern sowie Bodenbearbeitungsgerät unterstützten bei der Brandbekämpfung.

Aufgrund der warmen Temperaturen wurde Marscherleichterung befohlen.

Der einsetzende Regen war zwar eine Abkühlung, halt aber leider nicht bei der Brandbekämpfung.

Der Einsatz war nach gut 2,5 Stunde abgearbeitet.

An dieser Stelle wieder ein großes Dankeschön an die Landwirte für die Unterstützung auch bei diesem Einsatz.

Flächenbrand, groß

Am Freitag wurden die Feuerwehr Katzenelnbogen, Allendorf, Berghausen und Dörsdorf zu einem Flächenbrand im Außenbereich von Berghausen alarmiert.

Ein abgeerntetes Getreidefeld war in Brand geraten.

Mehrere Landwirte mit Traktor und Wasserfass sowie Bodenbearbeitungsgerät unterstützten bei der Brandbekämpfung.

Aufgrund der warmen Temperaturen wurde Marscherleichterung befohlen.

Der Einsatz war nach gut 1 Stunde abgearbeitet.

An dieser Stelle wieder ein großes Dankeschön an die Landwirte für die Unterstützung bei dem Einsatz.

Flächenbrand, klein

Am Samstag wurden die Feuerwehren Allendorf, Dörsdorf und Katzenelnbogen zu einem kleinen Flächenbrand zwischen Dörsdorf und Berghausen alarmiert. Auf einem Getreidefeld entstand ein Flächenbrand von ca 400 Quadratmeter, welcher abgelöscht wurde. Unterstützt wurden die Löscharbeiten durch Landwirte mit Traktor und Grubber.

Der Einsatz konnte nach einer knappen Stunde beendet werden.

Ölspur

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Katzenelnbogen zu einem laufenden Einsatz in Berghausen zur Unterstützung mit dem ELW alarmiert.

Vor Ort waren die Wehren Allendorf und Berghausen bereits mit einer Ölspur über mehrere Straßen beschäftigt. Es galt zu Verhindern das der Betriebsstoff in den Kanal einläuft.

Zur Reinigung der Straße wurde eine sogenannte Ölspurbeseitigungsmaschine angefordert, welche die Straßen professionell reinigt und im Anschluss an den Straßenbaulastträger übergeben werden kann.

Der Einsatz war nach über 2,5 Stunden beendet.

Kaminbrand

Am Donnerstagabend folgte der zweite Einsatz für den Tag. Die Feuerwehr Berghausen und Katzenelnbogen wurden zu einem Kaminbrand alarmiert.

Der Schornsteinfegermeister war bereits vor Ort und kehrte zusammen mit der Feuerwehr unter Einsatz der Drehleiter den Kamin.

Der Einsatz konnte nach 2,5 Stunden beendet werden.

Flächenbrand, klein

Am Montagabend wurden die Feuerwehren Berghausen, Katzenelnbogen und weitere Wehren zu einem Flächenbrand an einem landwirtschaftlichen Betrieb alarmiert. Vor Ort brannten Ernteabfälle und das Feuer lief bei Eintreffen der ersten Kräfte in umliegende Grünflächen. Es wurde eine Wasserversorgung vor Ort aufgebaut sowie ein Pendelverkehr am nächsten Wassernetz eingerichtet. Weiterhin unterstütze der Landwirt mit einem Teleskoplader das Brandgut zum ablöschen umzuschichten.

Durch die Feuerwehr Berghausen erfolgte im Laufe des Abends noch eine Brandnachschau.

Nach über 1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Katzenelnbogen beendet. 

Ausleuchtung Landeplatz

Zur Ausleuchtung eines Landeplatz wurde der Ausrückebereich 1 und die Feuerwehr Berghausen am Samstagnacht alarmiert.

Aufgrund eines medizinischen Notfall wurde durch den Rettungsdienst ein Rettungshubschrauber nachgefordert und dafür wurde durch die Feuerwehren ein Landeplatz ausgeleuchtet.

Der Einsatz konnte nach 1,5 Stunden beendet werden.

Stromausfall

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Katzenelnbogen aufgrund eines großflächigen Stromausfall alarmiert.

Bei einem Stromausfall welcher länger als 30 Minuten andauert, werden die Feuerwehrgerätehäuser besetzt um im Notfall als Anlaufstelle für in Not geratene Bürgerinnen und Bürger da zu sein um ggf weitere Maßnahmen einzuleiten.

So auch in diesem Fall; das Feuerwehrgerätehaus Katzenelnbogen war besetzt.

Nach einer knappen Stunde war überall wieder Strom und der Einsatz konnte beendet werden.

Letze Einsätze

  • Brandmeldeanlage
    8. April 2024 | 04:38
    Einsatzort: Katzenelnbogen, Aarstraße
  • Brandmeldeanlage
    8. April 2024 | 03:50
    Einsatzort: Katzenelnbogen, Aarstraße
  • Türöffnung
    3. April 2024 | 07:46
    Einsatzort: Katzenelnbogen, Gartenstraße