Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Am Freitagmittag wurde die Feuerwehr Katzenelnbogen, Allendorf und Rettert zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort war ein Kleintransporter mit einem LKW kollidiert. Einer der Fahrer musste aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Weiterhin wurde der Brandschutz sichergestellt. Die Straße war weit über den Einsatz zur Unfallaufnahme durch die Polizei voll gesperrt.

Der Einsatz war für die Feuerwehr nach 1,5 Stunden beendet.

VU P Klemm

Am Donnerstagmittag wurden die Feuerwehr Rettert und der Ausrückebereich 1 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Vor Ort waren zwei Fahrzeuge im Kurvenbereich miteinander kollidiert.

Die verletzte Person des einen Fahrzeuge wurde mittels Spineboard gerettet.

Bei dem zweiten Fahrzeuge musste mittels hydraulischen Rettungsgerät eine Seitenöffnung an dem verunfallten Fahrzeuge vorgenommen werden um die verletzte Person patientenschonend aus ihrem Fahrzeug zu befreien.

Die Verunfallten wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Die Straße zwischen Rettert und Holzhausen war für die Dauer des Einsatz voll gesperrt.

Nachdem die Straße aufgeräumt war, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden und der Einsatz war nach gut 1,5 Stunden beendet.

VU P Klemm

Am Freitag wurde der Ausrückebereich 1 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemter Person auf die L 322 alarmiert.

Durch weitere Informationen des ersteintreffenden Rettungsdienst wurde über die Leitstelle mitgeteilt, dass sich die Einsatzstelle zwischen der Abfahrt Kördorf und Bremberg befindet und keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind.

Vor Ort wurde der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle abgesichert.

Nachdem die verunglückte Person durch den Rettungsdienst versorgt war, wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Somit war der Einsatz nach einer knappen Stunde für die Feuerwehr beendet.

VU Person eingeklemmt

Am Samstagmorgen wurden die Einheit Katzenelnbogen zusammen mit den Einheiten Bremberg und Kördorf zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort ist schon am gestrigen Abend ein Traktorfahrer mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und ca 7-8 m eine Böschung heruntergestürzt. Da der Fahrer heute morgen nicht zu Hause war, wurde er von seinen Angehörigen gesucht und in dieser Lage vorgefunden.

Er wurde mittels Schleifkorbtrage gerettet und wurde durch den Rettungsdienst versorgt.

Der Einsatz war nach gut 1,5 Stunden beendet.

Letze Einsätze

  • Brandmeldeanlage
    8. April 2024 | 04:38
    Einsatzort: Katzenelnbogen, Aarstraße
  • Brandmeldeanlage
    8. April 2024 | 03:50
    Einsatzort: Katzenelnbogen, Aarstraße
  • Türöffnung
    3. April 2024 | 07:46
    Einsatzort: Katzenelnbogen, Gartenstraße